Neue Features für noch mehr Komfort: Dusch-WC V-Care 1.1 von VitrA Bad

Komfort im Alltag und ein rundum sauberes Gefühl: Dusch-WCs sind in Asien längst alltäglich im Gebrauch und setzen sich auch im europäischen Markt durch.

BildDem Trend entspricht VitrA Bad mit stetiger Weiterentwicklung der Dusch-WC-Technologie.

Neue Version: Dusch-WC V-Care 1.1
“Unser Dusch-WC V-Care hat ein Upgrade sowohl für die Basic- als auch für die Comfort-Variante erhalten: Für noch mehr Komfort und Hygiene haben wir einige Funktionen ergänzt und technische Features weiter entwickelt”, so Claudio Conigliello, Marketingmanager bei VitrA Bad.

Entkalkungsfunktion
Noch nie war das Entkalken von Wassertank, Leitungssystem und Düsenspitze von V-Care so einfach: Mit dem mitgelieferten Entkalker ,Durgol’ und der neuen automatisch ablaufenden Entkalkungsfunktion werden diese innerhalb von 7,5 Minuten gereinigt.

Kinder-Modus
Per Tastendruck auf der Fernbedienung können sich nun Kinder und andere zarte Wesen der Automatik zu erkennen geben – sie aktivieren damit einen sanften Reinigungsprozess, für den die Düse gleich auf die äußerste Position fährt und mit dem geringsten Druck arbeitet.

Lautlos-Modus
Manche wünschen ihn und andere wiederum nicht: Den Quittungston kann man bei V-Care 1.1 auf Wunsch einfach ausschalten.

Zum Schutz vor Verkalkungen ist die Düsenspitze nun aus reinigungsfreundlichem Edelstahl gefertigt.

Um auch die Anforderungen der Trinkwasserverordnung DIN EN 1717 zu erfüllen, gibt es für die Wassertankumgebung ein Freshup: Die integrierte Schutzöffnung stellt sicher, dass bei einer Verstopfung des WCs, das Wasser nicht in Trinkwasserbereiche gelangen kann.

Auch für den Fall, dass der Tank überläuft, ist nun vorgesorgt: Das Wasser wird direkt in die Schüssel geleitet.

Dank des neuen Diagnose Anschlusses, kann der Kundendienst in kürzester Zeit Fehler auslesen, das Problem lokalisieren und es beheben.

Zusätzlich zu den neuen Funktionen und Features verfügen die Dusch-WCs über eine ganze Reihe an Optionen, die je nach Modell variieren:

Das Einsteigermodell: VitrA Bad Dusch-WC V-Care Basic
“Das VitrA Bad Dusch-WC lässt sich trotz zusätzlich verbauter Technik einfach an der Wand montieren und liefert mit der spülrandlosen VitrA Flush-Technologie ein Plus an Hygiene”, erklärt Claudio Conigliello, Marketingmanager bei VitrA Bad. “Dank dieser wird das Bakterienwachstum um ganze 95% verringert. Das belegt auch eine Studie der Akdeniz Universität in der Türkei.”

Beim VitrA Bad Dusch-WC V-Care Basic reinigt die Bidet-Funktion sanft die gewünschte Körperregion – Position, Temperatur und Härte des Wasserstrahls können dabei individuell eingestellt werden. Ein Frischluft-Ventilator mit eingebautem Filter beugt automatisch unangenehmen Gerüchen vor und sorgt jederzeit für ein angenehmes Raumklima.
Die integrierte Sitzheizung und ein ergonomischer Sitz schaffen besonderen Komfort – ganz nach individuellem Bedürfnis. Wer Strom sparen möchte, freut sich zusätzlich über den vorprogrammierten Energiespar-Modus.

Das Luxusmodell: VitrA Bad Dusch-WC V-Care Comfort
Das Modell Comfort unterscheidet sich von der Basic-Variante durch zusätzliche Funktionen und Einstellmöglichkeiten:

Beim VitrA Bad Dusch-WC V-Care Comfort beginnt Hygiene bereits vor der eigentlichen Nutzung: Höchsten Komfort bietet die Sensortechnik – sie ermöglicht das automatische und berührungslose Öffnen und Schließen des WC-Deckels.

Für eine noch gründlichere Reinigung lässt sich nicht nur der Wasserdruck regulieren: Zudem steht ein oszillierender und ein pulsierender Modus zur Verfügung. Eine integrierte Trocken-Funktion kann die Benutzung von Toilettenpapier vollständig ersetzen – was auch die Umwelt schont. Zudem lässt sich die Stärke der Abluftfunktion separat einstellen.

Zur Bedienung des Dusch-WCs gibt es zwei Möglichkeiten: Über die Technologie-Konsole direkt am Sitz oder via Fernbedienung. Eingebaute Düsen und vielfältige Funktionen sorgen vor und nach der Benutzung für eine einfachere und schnelle Reinigung.

VitrA Bad Produkte sind in Deutschland und in Österreich im sanitären Fachhandel erhältlich und werden sowohl in den Showrooms des Handels, als auch im eigenen Studio im Kölner Rheinauhafen präsentiert. Weitere Informationen gibt es unter www.vitra-bad.de sowie über das Studio und die Veranstaltungen unter www.vitra-studio.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

VitrA Bad GmbH
Frau Julie Ulrike Lanz/Pressekontakt
Agrippawerft 24
50678 Köln
Deutschland

fon ..: +49 (0)221 / 21 00 61
fax ..: +49 (0)221 / 21 00 63
web ..: http://www.vitra-bad.de
email : vitra-bad@agentur-21.de

Über VitrA Bad
VitrA Bad steht für hochwertige Badausstattung:
Von Sanitärkeramik über Badmöbel bis hin zu Armaturen, Wannen und Fliesen.
VitrA ist eine der wenigen globalen Herstellermarken, die komplette Bäder gestaltet.
Die Kollektionen werden unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht und entstehen ausschließlich in Zusammenarbeit des VitrA Bad Design Teams mit teils weltweit bekannten Top-Designern wie
Ross Lovegrove, Christophe Pillet, Matteo Thun, Sebastian Conran, NOA Design Group, Pilots Design, Inci Mutlu, Indeed, Nexus und Pentagon Design.

Die Produkte von VitrA Bad werden in Europa produziert.
2011 wurde das Unternehmen als erster Hersteller von Sanitärkeramik mit der Typ III Deklarierung nach ISO 14025 für nachhaltigen Energie- und Ressourceneinsatz zertifiziert.

VitrA Bad ist ein Unternehmen der türkischen Eczacibasi Bauprodukte Gruppe, die mit den unternehmensweiten Richtlinien “Blue Life” arbeitet, um das Thema Nachhaltigkeit auf allen Ebenen des Konzerns zu etablieren und seine Vorrangigkeit zu betonen. Das unternehmenseigene System für Nachhaltigkeitsmanagement “Blue Life” wurde 2014 mit dem europäischen Umweltpreis ausgezeichnet. Per Definition der Europäischen Kommission erhalten diesen Preis die weitsichtigsten, innovativsten und verantwortungsvollsten Unternehmen Europas.

Pressekontakt:

AGENTUR 21
Frau Julie Ulrike Lanz
Lindenstraße 82
50674 Köln

fon ..: +49 (0)221 / 21 00 61
web ..: http://www.agentur-21.de
email : vitra-bad@agentur-21.de